ZEISS

Anfassen, Ausprobieren, Fragen stellen: Das Erleben stand im Vordergrund am Stand des Optikunternehmens ZEISS auf der weltgrößten Fotomesse Photokina 2016 in Köln. Die Besucher konnten die Kameraobjektive von ZEISS testen – und im Riesenobjektiv spielerisch die faszinierende Welt der Fotografie entdecken.

Zitat Bild
Stefan Breitschopf, Events und Messen, Carl Zeiss AG
“Wir bei ZEISS stehen mit unseren Produkten für Präzision und höchste technische Kompetenz. Genau das verlangen wir auch von unseren Partnern bei der Umsetzung von Messeständen. Ein Beispiel hierfür ist unser Photokina Messestand und das 28:1 Modell unseres Objektivs ZEISS Otus 1.4/28, das beides von Keck hervorragend und in sehr kurzer Zeit realisiert wurde."

EIN RIESENOBJEKTIV – UND DIE NORDSEE ALS TESTWIESE

Um möglichst realistische Bedingungen für die fotografierenden Besucher zu schaffen, wurde inmitten der von KECK realisierten hochwertigen Produktpräsentation von ZEISS eine Nordsee-Landschaft mit Leuchtturm, Dünen und Strandkörben aufgebaut. Eine optimale Spiel- und Testwiese, um den Besuchern die Kameraobjektive von ZEISS und die Faszination Optik näherzubringen.

Zusätzlich erwartete die Besucher ein ganz besonderes Fotomotiv: ein begehbares Riesenobjektiv. Es wurde von KECK analog dem original Objektiv Otus1.4/85 von ZEISS in der gewünschten Größe nachgebaut. In seinem Inneren erfuhren Interessierte auch Spannendes aus der Welt der Optik wie zum Beispiel: Wie wirken sich unterschiedliche Brennweiten auf das Bild aus? Was bedeutet eigentlich Schärfentiefe und welchen Effekt kann man damit erzielen?

So wurde ZEISS auf der Photokina mit dem Thema „Fotografie zum Anfassen“ zu einem emotionalen und damit nachhaltigen Erlebnis für seine Besucher.

Foto: ZEISS