ZF Group

ZF lässt Fahrzeuge sehen, denken und handeln. Auf dem Treffpunkt für außergewöhnliche Technologien zeigt der Automobilzulieferer ganz realistische Wege und Lösungen für die Entwicklung des autonomen und automatisierten Fahren in den nächsten Jahren. Die KECK Gruppe realisiert Markeninszenierungen des Automobilzulieferers auf der ganzen Welt.

CES / Las Vegas / 450 m² / Konzeption: OSK

ZF präsentiert sich als Partner für das automatisierte Fahren

Für die Inszenierung dieser Technologien werden zwei Protagonisten ausgewählt, die auf einer großzügigen Bühne präsentiert wurden: ein Pkw-Exponat mit dem leistungsfähigen Level 2+ Konzept und ein Exponat, das die Möglichkeiten eines vollautomatisierten Level 4 Systems in Robo-Taxis oder Shuttles aufzeigt. Die Verknüpfung der Exponate geschieht mittels Kommunikation auf einer LED-Wand samt dazugehöriger Lichtsteuerung. Diese strahlt passend zur Information das jeweilige Exponat blau an.

Abgeschirmt durch die LED-Wand liegt dahinter der Bereich für akkreditierte Besucher, die vom lauten Messegeschehen etwas abgegrenzt die Möglichkeit für ruhigere, intensive Gespräche bietet. Das Konzept von OSK für die CES in Las Vegas ist immer etwas Besonderes.

Ebenso betrachtet es das Team von IES, einem Tochterunternehmen der KECK Group in Vancouver. Seit Jahren verzichtet es auf besinnliche Neujahrstage. Stattdessen wird mit Hochdruck daran gearbeitet, die Marken- und Produktinszenierung von ZF für diese aufmerksamkeitsstarke Messe qualitativ perfekt zu realisieren.

Parallel dazu wurde auch die Umsetzung der Pressekonferenz in einem zeitlich anspruchsvollen Zeitrahmen vorbereitet. Und die Mühen haben sich gelohnt: Der Andrang der Medien und interessierten Besucher war erneut sichtbar groß.

Auch das Feedback von ZF zur Zusammenarbeit mit IES fiel erneut positiv aus: „Wir arbeiten seit Jahren erfolgreich und äußerst vertrauensvoll mit IES zusammen, immer mit dem Wissen, dass wir uns auf Leistung, Qualität und Flexibilität aller Mitarbeiter verlassen können – so auch im Vorfeld und während der Umsetzung der CES 2020.“

Shanghai
Bauma CHINA
180 m²
Chennai
FISITA World Automotive Congress
54 m²
Paris
Eurosatory
90 m²
Dubai
Automechanika
136 m²